Schäferberatung

claim

Rege Teilnahme bei Veranstaltung zum Wolf

Schäfer Etzel und NABU-Mitstreiter

Der Wolf wird in immer mehr  Regionen gesichtet und stellt tierhaltende Betriebe vor große Herausforderungen. Der Schutz von Weidetieren wird immer schwieriger. Um sich zu diesem Thema auszutauschen, hat das Projekt „Biodiversitätsberatung für schafhaltende Betriebe“ und der Naturschutzbund Deutschland (NABU) eine gemeinsame Veranstaltung organisiert. Am 22. April haben sich dazu Schäfer und  Aktive des NABU in Ortenberg getroffen.

Ina Rössner, NABU Wolfsbotschafterin aus Waldeck zeigte gemeinsam mit Astrid Rauner und Eva Strese unter anderem wie man wolfssichere Elektrozäune aufbaut. Für Schäfer gibt es über die "Schnelle Eingreiftruppe" des NABU Beratung und Hilfe, falls ein Wolf auftauchen sollte.

Informationen gibt es beim Beraterteam.

Weitere Fotos finden Sie in der Bildergalerie

veröffentlicht am: 16.05.2017

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0