claim

Der neue Naturschutzbericht ist erschienen

Alle zwei Jahre erscheint der Wetterauer Naturschutzbericht. „Mit ihm bieten wir allen Akteuren im Naturschutz ein Forum für ihre Projekte“, sagt Landrat Arnold, Vorsitzender des Wetterauer Naturschutzfonds. Der nunmehr zehnte, reich bebilderte Bericht ist mehr als einhundert Seiten dick, umfasst 70 Einzelbeiträge und stellt nachahmenswerte Beispiele aus dem Natur- und Artenschutz vor.

Die Beiträge decken verschiedene Themen ab. Breiten Raum nehmen die Artenvielfalt, der Arten- und Vogelschutz ein. Es geht um Libellen, seltene Wiesenarten, Haselmäuse, Mehlschwalben, Gartenrotschwänze, Insekten, Bodenbrüter, Niederwild, Blühstreifen für Rebhuhn und Wildinsekten oder die Wiederansiedlung der Gersten-Segge, einer Pflanze, die in Deutschland nur in vier Bundesländern vorkommt und in Hessen nur im Wetteraukreis. „Mit Blick auf die vielfältige Wetterauer Kulturlandschaft liegt uns der Artenschutz sehr am Herzen“, sagt Landrat Arnold zu dieser Themenfülle.

Der Bericht kann Öffnet externen Link in neuem Fensterhier heruntergeladen werden.

veröffentlicht am: 19.12.2017

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Landschaftspflegeverband Naturschutzfonds Wetterau e.V. Homburger Straße 17
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Burkhard Olberts Telefon 06031 83-4309 Fax 06031 83-914309 E-Mail Burkhard Olberts