claim
Der Landschaftspflegeverband Naturschutzfonds Wetterau e.V. sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in Naturschutz und Landschaftspflege. Alle Informationen rund um die vakante Stelle finden Sie hier.
Die Vermarktung ihrer Produkte im Internet stellt eine Chance für Schäfereien dar.
Beim letzten Treffen der Schäfernetzwerk-Weiterbildung in diesem Jahr wurden interessierten Schafhaltern die Themen Onlinemarketing und Social Media nähergebracht. Zudem wurde auf die Aktivitäten in 2019 zurückgeblickt und das...
Im Vordergrund blühende Glockenblumen als Teil des Magerrasens.
Zu einer Exkursion für interessierte Schäfer hat der Naturschutzfonds Wetterau dieser Tage auf den Lohberg bei Nidda Unter-Schmitten eingeladen. Durchführung solcher Exkursionen ist ein Bestandteil der „Gesamtbetrieblichen...
Schäfer Weißelberg versorgt seine Schafe auf einer Weide bei Hoch-Weisel mit dem nötigen Wasser.
Die Schäfer in der Wetterau  leiden unter dem trockenen Sommer und seinen Folgen. Um die Betriebe für die Zukunft zu rüsten, bietet der Naturschutzfonds Wetterau e.V. in Zusammenarbeit mit den Büros Gebauer...
Ein Herdenschutzhund bei der Arbeit. (Michael Glock/NABU)
Schäfer nutzen Weiterbildungsangebot der Gesamtbetrieblichen Biodiversitätsberatung In der Wetterau findet man sie noch, vereinzelt wie Inseln, liegen Magerrasen mit enormer biologischer Vielfalt verstreut im Kreisgebiet. Für...
Über die Biodiversitätsberatung für Schäfereien im Wetteraukreis informierten sich Fachleute der Deutschen Vernetzungsstelle ländliche Räume (DVS). Auf dem Hof der Schäferei Etzel in Enzheim trafen sich etwa 30 Referenten, die...
Wolfgang Wagner und Astrid Rauner vom Büro Planwerk berichteten den Teilnehmer der Veranstaltung von ihren Erfahrungen.
Magerrasen sind mit die artenreichsten Landschaftselemente unserer Heimat und durch Schaf- oder Ziegenbeweidung entstanden, teilweise bereits vor Jahrhunderten. Ihr Erhalt ist im Rahmen heutiger landwirtschaftlicher...
<< Erste < Vorherige 1-7 8-13 Nächste > Letzte >>

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0